Aktuell

Bring Me A Dream

Die Superbs zeigen ihr breites Repertoir

in Szene gesetzt von Tom Ryser

exzellent begleitet von Leonid Maximov

21.05.16, 20 Uhr, Kleine Bühne im Theater Basel

Programme

Bei einem Engagement der superbs können Sie das gewünschte Programm individuell, also «à la carte», zusammenstellen. Oder sie entscheiden sich für ein komplettes, einstudiertes Programm oder Teile daraus.

«Ich glaub’ ich bin im Kino…!»

Bei diesem knapp einstündigen gesungenen und gesprochenen Kabarett-Programm steht das Thema Kino im Vordergrund. Drei Freundinnen wollen zusammen ins Kino gehen, haben sich aber noch nicht auf den Film geeinigt.

Mit viel Witz und Humor singen und tanzen sich die superbs durch die gängigen, bekannten Songs aus verschiedenen Jahrzehnten der Filmgeschichte. Dabei entführen sie die Zuhörer in die Welt der Fantasie.

Das Programm beinhaltet kabarettistisch vorgetragene, swingende Songs der Andrews Sisters und viele andere Evergreens der Schwarz-Weiss-Filmwelt. Dazu amerikanische und deutsche Gassenhauer, Schlager und Chansons wie zum Beispiel «Bei mir bist du schön» oder «Rum and Coca Cola», sowie «Don’t sit under the apple tree» oder «Davon geht die Welt nicht unter». Zusätzlich gewürzt wird das Programm durch Solodarbietungen der einzelnen Damen.


Weiterführung der Themenreihe «Ich glaub’ ich bin im…!»

Die ansteckende Freude und die Begeisterung ihrer Zuschauer beflügeln die superbs, ihr Repertoire stetig zu erweitern und die Themenreihe «Ich glaub’ ich bin im…!» weiter auszubauen.

Die superbs arbeiten derzeit an ihrem nächsten Programm «Ich glaub’ ich bin im Himmel…!», bei dem die Gospelmusik im Zentrum stehen wird.