Aktuell

Bring Me A Dream

Die Superbs zeigen ihr breites Repertoir

in Szene gesetzt von Tom Ryser

exzellent begleitet von Leonid Maximov

21.05.16, 20 Uhr, Kleine Bühne im Theater Basel

Giulia Del Re

Giulia Del Re ist Sopranistin und eines der Gründungsmitglieder der superbs. Schon seit 2005 steht sie mit den superbs auf der Bühne und ihre Vielseitigkeit prägte von Anfang an das Repertoire des Trios. Neben den superbs und dem Jazzgesang gilt ihre Leidenschaft auch den Kompositionen aus der grossen Big-Band-Ära.

Giulia Del Re ist als Tochter des Jazzposaunisten Benito Del Re und der Ballett-Tänzerin Ursula Schnitzer in Hamburg aufgewachsen. Dort machte sie eine Ballett-Tanzausbildung und trat schon mit 16 Jahren als Jazz- und Rocksängerin öffentlich auf. Ihre klassische Gesangsausbildung absolvierte sie in Hamburg, San Diego und Basel.

Jazzgesang studierte Giulia Del Re in Hamburg, San Diego und San Francisco. Sie arbeitete als Lied-, Konzert-, Jazz- und Studiosängerin in den USA, in Deutschland und der Schweiz. 1994 verpflichtete sie das Theater Basel als Sängerin im Opernchor, wo sie bis heute aktiv mitwirkt.

Als sehr vielseitige Sängerin singt Giulia Del Re Werke von Komponisten des Barock, der Klassik, der Romantik und der zeitgenössischen Musik. Gleichzeitig interpretiert sie mit Vorliebe Kompositionen aus der grossen Big-Band-Ära von Benny Goodman, Count Basie, Tommy Dorsey, Duke Ellington, Glenn Miller, Harry James u.v.a.

Pat‘s Big Band gehört zu ihren favorisierten Jazz-Orchestern in der Region Basel, mit denen sie in der Vergangenheit auch auftrat. Und mit der AGO Totaro Band verbindet sie eine lange musikalische Zusammenarbeit als Sängerin und Entertainerin. Gemeinsam realisierten sie CD-Einspielungen und TV-Auftritte in der Schweiz und in Italien.